Radio Logo
RND
Écoutez {param} dans l'application
Écoutez Ganz offen gesagt dans l'application
(26.581)(171.489)
Sauvegarde des favoris
Réveil
Minuteur
Sauvegarde des favoris
Réveil
Minuteur
AccueilPodcasts
Ganz offen gesagt

Ganz offen gesagt

Podcast Ganz offen gesagt
Podcast Ganz offen gesagt

Ganz offen gesagt

ajouter

Épisodes disponibles

5 sur 155
  • #33 2021 Über das System Kurz und sein Ende - mit Moritz Moser
    Es waren ungewohnt turbulente Tage, selbst für die österreichische Innenpolitik. Innerhalb weniger Stunden gab es Hausdurchsuchungen in der ÖVP Zentrale und im Bundeskanzleramt, deren Ursache schnell öffentlich wurde: Vorwürfe der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft gegen einige enge Mitarbeiter von Sebastian Kurz und gegen den Kanzler selbst. Was folgte, waren dramatische Stunden für die Regierung, die zeitweise an der Kippe zu stehen schien. Schließlich trat Bundeskanzler Kurz zurück und machte Platz für den bisherigen Außenminister Alexander Schallenberg. Was ist da passiert innerhalb der ÖVP, wer hat Kurz zum Rücktritt bewegt und wie sieht die Zukunft der Regierung aus? Das analysiert Moritz Moser für uns, Politologe und Journalist bei der Neuen Vorarlberger Tageszeitung.
    10/12/2021
    51:22
  • #32 2021 Über Afghanistan - mit Emran Feroz
    Seit dem Fall Kabuls Mitte August, herrschen wieder die Taliban in Afghanistan. Und die Welt schaut gebannt auf das Land am Hindukusch. Zumindest für die ersten Wochen. Mittlerweile ist Afghanistan wieder aus den Schlagzeilen verschwunden. Der Journalist, Kriegsreporter und Buchautor Emran Feroz versucht mit seiner Arbeit dem Desinteresse eines internationalen Publikums entgegen zu wirken. Mit ihm spricht Solmaz Khorsand über die innerafghanischen Konfliktlinien, welche Rolle ausländische Besatzer spielen, die Afghanistan zum Friedhof der Afghanen gemacht haben, den perfiden Drohnenkrieg und über sein aktuelles Buch „Der Längste Krieg“, in dem er die vergangenen 20 Jahre „War on Terror“ Revue passieren lässt.Werbepartner dieser Folge ist "Hello Fresh". Hier könnt ihr den im Podcast angesprochenen Rabatt mit dem Codewort "POLITIK" einlösen: Rabattcode einlösenAm 28. Oktober präsentiert Emran Feroz sein Buch „Der längste Krieg“ in der Hauptbücherei Wien, weitere Infos gibt es hier: https://www.westendverlag.de/termin/emran-feroz-in-der-hauptbuecherein-wien/  
    10/5/2021
    1:00:02
  • #31 2021 Über Krieg, Empathie und Angst - mit Petra Ramsauer
    Es ist die Angst, die dafür sorgt, dass Menschen sich aus Kriegsgebieten auf den Weg in ein besseres Leben machen. Menschen, für die viele in unserer Gesellschaft keine Empathie mehr empfinden können, ganz egal wie groß der Schrecken ist, den wir in ihren Heimatländern feststellen können. Aber warum ist das so? Sind wir kälter geworden und abgestumpft? Oder ist unsere Gesellschaft tatsächlich schon massiv belastet und ist es deswegen nicht möglich, dass wir uns für Flüchtlinge öffnen? Passt unsere Kultur und die der anderen nicht zusammen? Und warum kennen wir Angst zwar, fühlen aber dennoch nicht mit jenen mit, die um ihr Leben fürchten müssen? Das bespricht Alexandra Wachter mit Petra Ramsauer. Die Politikwissenschaftlerin, Autorin und Psychotherapeutin war mehr als 20 Jahre lang Krisen- und Kriegsberichterstatterin und hat unter anderem aus dem Irak und aus Syrien berichtet und zudem sehr genaue Kenntnisse über die aktuellen Geschehnisse in Afghanistan. Zuletzt hat sie ein Buch über Angst geschrieben, in dem sie analysiert, wovor wir uns zu Recht und wovor zu Unrecht fürchten.Werbepartner dieser Folge ist "Hello Fresh". Hier könnt ihr den im Podcast angesprochenen Rabatt mit dem Codewort "POLITIK" einlösen: Rabattcode einlösenWeiterführende Links zu dieser Folge:https://www.sueddeutsche.de/medien/angst-kriegsreporterin-petra-ramsauer-buch-1.5152056https://www.wienerzeitung.at/nachrichten/reflexionen/zeitgenossen/2077211-Petra-Ramsauer-Wir-sind-zerbrechliche-Sterbliche.htmlhttps://www.derstandard.at/story/2000120269582/kriegsreporterin-ramsauer-habe-mich-20-jahre-in-jedes-drecksloch-gesetzthttps://kurier.at/freizeit/leben-liebe-sex/petra-ramsauer-die-todesangst-bleibt-immer-in-einem/401050807https://www.horizont.at/medien/news/frauen-in-medien-die-frage-ist-was-nicht-berichtet-wird-83801Buch-Empfehlungen:https://www.penguinrandomhouse.com/books/598169/on-all-fronts-by-clarissa-ward/https://www.nachrichten.at/meinung/menschdestages/clarissa-ward-mit-burka-mikrofon-und-mut;art111731,3447395
    9/28/2021
    35:35
  • #30 2021 Über die Bundestagswahl in Deutschland und das Ende der Ära Merkel - mit Nils Minkmar
    Nils Minkmar gehört zu den profiliertesten Kennern der deutschen Innenpolitik. Im Jahr 2013 veröffentlichte er das Buch „Der Zirkus. Ein Jahr im Innersten der Politik.“ für das er den SPD Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück ein Jahr im Wahlkampf begleitete. Er vergleicht seine Lehren aus dem Wahlkämpfen mit dem aktuellen Bundestagswahlkampf und kommt zu dem Schluss, dass die mediale Zuspitzung, die Konzentration auf Nebenschauplätze und die mediale Lagerbildung seither zugenommen haben, obwohl die Themen und Problemstellungen komplexer geworden sind. Minkmar sieht die Fehler der KandidatInnen oftmals in ihren Teams und der Verfasstheit der einzelnen Parteien und sieht einen völlig offenen Ausgang des Rennens um die Kanzlerschaft nach Merkel.Werbepartner dieser Folge ist "Hello Fresh". Hier könnt ihr den im Podcast angesprochenen Rabatt mit dem Codewort "POLITIK" einlösen: Rabattcode einlösen
    9/21/2021
    52:39
  • #29 2021 Über Kirche, Politik, Homosexualität und Frauenrechte - mit Bischof Hermann Glettler
    Hermann Glettler ist Bischof der Diözese Innsbruck und hat sich im letzten Jahr mehrmals kritisch zu politischen Entscheidungen der Bundesregierung geäussert, insbesondere zum Umgang mit Flüchtlingen. In dieser Episode erklärt Glettler seine Beweggründe, wie er seine teilweise harte Kritik auch direkt beim Bundeskanzler vorgetragen hat und warum er es für bedenklich hält, seine Identität nur über Abgrenzung und das Hervorheben von Differenzen zu wahren. Glettler kritisiert, dass seinem Eindruck nach derzeit vor allem Politik nach Umfragewerten gemacht werde, Politik aber aus seiner Sicht eine Frage der Haltung sei. Beim Thema Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren macht Glettler deutlich, dass er diese befürworten würde und spricht von einer "bunten Karawane". Auch für die fehlende Gleichstellung der Frau in der Amtskirche findet Glettler klare Worte und bezeichnet sie als "offene Wunde, die ich nicht wegreden will". Und dennoch schöpft er aus seinem Glauben großen Optimismus: "Wir müssen beinhart zuversichtlich bleiben. In jedem Moment steckt die Chance auf einen neuen Anfang."Podcast-Tipp der Woche:Wirecard: 1,9 Milliarden LügenWeiterführende Links zu dieser Folge:Diözese Innsbruck - Hermann GlettlerSolange Gott einen Bart hat bin ich FeministKritik an Bundeskanzler KurzSegnung homosexueller PaareAkzeptanz homosexueller PaareKritik an der Afghanistan-Politik der österreichischen Regierung   
    9/14/2021
    54:05

À propos de Ganz offen gesagt

Site web de la radio

Écoutez Ganz offen gesagt, Skyrock ou d'autres radios du monde entier - avec l'app de radio.fr

Ganz offen gesagt

Ganz offen gesagt

Téléchargez gratuitement et écoutez facilement la radio et les podcasts.

Google Play StoreApp Store
Information

En conséquence des restrictions de votre navigateur, il n'est pas possible de jouer directement la station sur notre site web.

Vous pouvez cependant écouter la station ici dans notre Popup-Player radio.fr.

Radio